Arbeitsweise

„Man kann einem Menschen nichts lehren.
Man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken“
– Galileo Galilei –

Folgende Leitideen und Grundhaltungen prägen meine Arbeitsweise:

  • Wertschätzung und Respekt bereiten den Weg für Veränderungen.
  • Verändert sich ein Teil des Systems, hat das Auswirkungen auf alle anderen Teile.
  • Es gibt nicht eine objektive Wahrheit, sondern viele subjektive Wirklichkeiten.
  • Symptome sind Ausdruck der Struktur bzw. der Interaktionsweise des Systems, sie haben Sinn und Funktion in einem bestimmten Kontext.
  • Die Lösung liegt bei der/dem Hilfesuchenden und diese trägt er/sie bereits in sich.
  • Im Supervisionsprozess stehen das Finden von Ressourcen und Lösungswegen im Fokus.